Montag, 18. April 2016

Montagsfrage #3

 
 
Auch diese Woche gibt es wieder eine Montagsfrage bei Buchfresserchen, wenn ihr mitmachen wollt schaut am besten gleich bei ihr vorbei! 


 Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?
 
 
Ein Bild ergibt sich eigentlich immer automatisch im Kopf, das ist nur dann nicht der Fall wenn ich nicht wirklich in die Geschichte hineinkomm. Dann lese ich sozusagen bewusst und habe absolut nichts im Kopf dazu, das passiert aber meistens nur für ein paar Absätze, danach spielt wieder alles im Kopfkino.
 
 
Was mir jedoch aufgefallen ist, dass der Handlungsort immer der gleiche ist. Es haben z.B. alle Bücher die in Unis spielen den gleichen Campus, Aufbau, Klassensäle etc. Auch alle Wohnungen und Häuser die beschrieben werden schauen genau gleich aus. Vielleicht ist das bei euch auch so? Ich ignoriere jedenfalls meistens die Beschreibungen der Orte, für mich sehen sie alle gleich aus.
 
Außerdem haben Menschen bei mir nie Gesichter, Tiere etc. stelle ich mir so vor wie sie beschrieben werden, aber egal ob Protagonistin oder Nebencharakter, keiner hat ein Gesicht. Ich bewundere Menschen die Bücher lesen und z.B. einen Schauspieler im Kopf haben, der für sie das perfekte Aussehen für diesen Charakter hat! Ich könnte das nie, bei mir haben sie zwar Haare und einen Körper, aber für ein Gesicht reicht es dann trotzdem meistens nicht aus ;)